05.03.2019, Tag der 1000 Treppenstufen!

Auch dieser Tag beginnt mit strahlendem Sonnenschein. Trotzdem habe ich Mühe einfach so aufzustehen; ich bleibe am Morgen nach dem Erwachen einfach gerne noch ein wenig liegen.

Kurz nach 10 Uhr verlasse ich das Hotel. Ich werde mich heute primär dem historischen Stadtrand entlang bewegen, hin und wieder aber auch rein, gehen, Höhlensiedlungen, Kirchen und Tempel besuchen, das heisst treppauf-treppab.

Casa Cava Ist eine Sehenswürdigkeit: die Höhlenwohnungen mit Ställen weisen Raumhöhen von bis zu 18 Metern auf.

Das Kloster Sant’Agostino ist ein mächtiger Bau mit unten anliegende Gärten.

Mittagessen zwischen 13 und 14 Uhr im Sassi Barisano.

Nun führt der Weg aussen an der Stadt weiter, auf der gut ausgebauten Strasse hoch über dem Bach.

3 Gedanken zu “05.03.2019, Tag der 1000 Treppenstufen!

  1. Lieber Klaus, auch meine Reise wird wahrscheinlich früher und abrupter enden, als dass ich mir das erträumt habe. Das Stichwort heisst SCIOPPERO. Heute wurde schon mal geprobt, aber nach einer guten Viertelstunde fuhren sie dann doch wieder. Am Freitagabend wollen Sie ab 6:00 Uhr morgens mindestens für 24 allenfalls aber auch für 48 oder 72 Stunden streiken. Noch ist mir nicht klar ob es nur die Eisenbahner der FS und aller weiteren Eisenbahnern sind, oder ob es ein landesweiter Streik aller Angestellter werden soll! Nun muss ich mich um organisieren, da ich am Samstag am Bielersee etwas los habe.

    Wie geht es Anneke? Besuchst du sie immer noch täglich?

    Ende nächster Woche oder Anfang übernächste Woche will ich Richtung Ungarn – Rumänien – Bulgarien – Griechenland verreisen. Anfang April will ich dann wieder zurück kehren in die Schweiz unten Mitte April erneut zu reisen.

    Gemäss jetziger Planung will ich dann über die Niederlande nach Grossbritannien und weiter nach Irland reisen. Wäre es dann möglich dich beziehungsweise euch beide zu besuchen?

    Herzliche Grüsse Christoph

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Christoph, ich muss Dir nicht schreiben, das Deine Reiseberichte wie immer erfreulich zu lessen sind. Und die Ueberraschung, Du bist ja schon wieder unterwegs.
    In Matera sind Anneke und ich auch gewesen vor sehr langer Zeit. In der Naehe von Matera ist ein gutter Freund zu Hause, den wir mit dem „Bussli“ besucht haben. Leider sind wir auf der Rueckreise ausgeraubt worden. Aber das ist Vergangenheit.
    Dir weiterhin Eine gute Reise. Herzliche Gruesse senden Dir Klaus und Anneke

    Gefällt mir

  3. Lieber Christoph,wir wünschen Dir, dass Du Dich von den vielen Treppenstufen gut erholt hast und heute wieder auf dem Damm bist für neue Abenteuer! Herzliche Grüsse von Ruth und Fred

    >

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.