27.05.2018, Zu Fuss und mit der Tram durch die Stadt und ins Verkehrszentrums des Deutschen Museums

Es ist wunderbar schön und erheiternd so viele bekannte Gesichter am Frühstückstisch zu sehen, miteinander zu reden und zu lachen.

Um neun zu Fuss zum Bahnhof Pasing und mit der S4 zum Stachus

Nur Auswärtige

wollen zum Karlsplatz. Stadtrundgang und -fahrt der etwas anderen Art, abseits der ausgelutschten Touristenwege, mit einer kompetenten Führerin.

Immer wieder mal fahren wir mit der öffentlichen Tram dann erzählt die Dame von früher, von der Herrschaft, von den Habsburgern von Maxl und Ludwig. 2 höchst interessante und unterhaltsame Stunden!

Mittagessen bei Xaver‘s (https://xaver-s.de).

Ich mag nichts Warmes, bestelle ein Brotzeitbrettl mit Brot, Obatztem, einer pikanten Käsemischung, Schinken, Wurst, Speck, Zwiebeln, Gürkchen, usw. Mangels rascher Bedienung überziehen wir die vereinbarte Zeit, Shit, und kommen um 10 Minuten verspätet zum Marienplatz! Bitte entschuldigt liebe Freunde.

Ernst führt uns am Nachmittag zum

Verkehrszentrum des Deutschen Museums (http://www.deutsches-museum.de/verkehrszentrum/) und übernimmt es auch gleich uns durch die Sammlung der Fahrzeuge zu führen und sein Wissen mit uns zu teilen, herzlichen Dank!

Zu welcher ‚komischen‘ Bahngesellschaft gehört dieser Dampftriebwagen mit aussen vorhandenen Spurkränzen und liegenden Zahnstangen?

Den Nachmittag beschließen wir im Biergarten des Wirtshauses am Bavariapark (https://wirtshaus-am-bavariapark.com/).

Im Gastgarten unseres Hotel geniessen wir abends erneut Spargeln!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.