08.02.2021, morgen soll’s wieder schneien ..

Jetzt, wo die ersten Zytröseli im Garten erblühen und die ersten Buechwunni am Waldrand erste grüne Blätter zeigen, soll es wieder schneien. Muss das denn jetzt wirklich sein?!

Also muss ich unbedingt noch einmal ausfahren, obwohl schon jetzt eine ruppige, jede Kleidung fast durchdringende Bise bläst!

Am Seeufer ist es so kalt, dass der Fotoapparat des Handys seinen Dienst versagt. Also rasch weiter nach Brienzwiler Bahnhof und dann den Berg hoch ins Dorf.

Noch immer versagt das Fotohandy seinen Dienst. Dem Ballenberg entlangraadle ich weiter nach Hofstetten und auf die Schwanderlauenen. Endlich kann ich wieder fotografieren.

Eine knappe Viertelstunde lang ist hier kein kalter Wind und die Sonne erscheint. Ich sitze in meinem fahrbaren Liegestuhl, lasse mich von der Nachmittagssonne aufwärmen und geniesse die Stimmung.

Nach ein paar obligaten Fotos fahre ich weiter über Schwanden nach Glyssen, dann die steile Strasse hoch zur Gemeinschaftsantenne

und weiter Richtung Sitschenen.

Nach dem Tauwetter der vergangenen Tage ist die Strasse grösstenteils schneefrei und trocken.

Intensiv leuchtet der türkisblaue obere Teil des Brienzersees.

Komisch, dass in den Haarnadelkurven aber noch viel Schnee und vorallem Eis liegt. Also lasse ich die weitere Bergfahrt sein und geniesse von der Sitzbank in der untersten Haarnadelkurve im Sitschwald den Sonnenuntergang und die Stimmung.

Plötzlich und nur kurze Zeit leuchten die gegenüberliegenden Bergspitzen im roten Abendlicht.

Dann ist, als hätte Mann den Lichtschalter betätigt, alles Licht weg!

Es ist kalt geworden. Gut, dass ich Handschuhe und Wollmütze dabei habe, die Talfahrt ist kalt.

Nicht wegen der Kälte muss ich immer wieder anhalten, sondern wegen der schönen Dämmerungsstimmung.

Intensiv leuchtet nur noch der See.

Bald sind die Berge nicht mehr strukturiert sondern nur noch einheitlich dunkel.

In den Dörfern am Seeufer brennen erste Strassenlaternen, die reformierte Kirche Brienz wird schon künstlich beleuchtet.

Ein Gedanke zu “08.02.2021, morgen soll’s wieder schneien ..

  1. Lieber Christoph, endlich finde ich einen Moment um Dir Für den Eintrag vom 8.2. mit deinen wunderschönen Stimmungsaufnahmen zu danken. Jede Woche verbringe Ich bei 3 bis 4 Aerzten und Therapeuten. Die restliche Zeit brauche ich um mich zu erholen. Leider sehe ich keinen Erfolg. Aber jetzt kommt der Frühling, der wird’s schon richten! Herzlich grüssen Dich Ruth und Fred

    >

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.