18.11.2018, Nürnberg

Ein wolkenlos blasser Spätherbsttag erwartet mich. Trotzdem habe ich lange ausgeschlafen. Nach dem Frühstück im 5. Obergeschoss dieses Boutiquehotels (https://www.gideonhotels.de/de/index.html) mit Ausblick über die Stadt, schreibe ich noch ein wenig Tagebuch, bevor ich mich zu Rundgängen durch die Stadt Nürnberg (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Nürnberg) aufmache.

Kurz nach 15 Uhr verspüre ich ein Hüngerlein. In der grössten Bratwurstbraterei, dem Nürnberger Röslein (https://www.bratwurst-roeslein.de/de/), geniesse ich keine Bratwürste, sondern einen gebackenen, halben Karpfen mit grünem Salat und einem Viertele Rotling.

Dann breche ich auf zu weiteren Rundgängen.

Spätnachmittags wird das Sonnenlicht auf dem roten Stadtbaustein richtig schön.

Ich kann mich fast nicht satt sehen, laufe kreuz und quer, bis das letzte Rot des Sonnenuntergangs

von der Nacht verschluckt wird. Es ist winterlich kalt geworden.

Zum Aufwärmen gehe ich ins schöne Achilleus Spa (http://www.achilleus-sauna.de).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.