15.11.2018, Briensermärt

Herbschtlech un amietig ischer gsyn, iisa Briensermärt. Immer wieder am zweiten Donnerstag im November findet er statt, seitdem er 1626 von den Gnädigen Herren zu Bern bewilligt worden ist.

Die Schulkinder haben einen Tag frei, die Gemeindeverwaltung bleibt gleich an zwei Tagen geschlossen. Mann nimmt an, dass die Meinung vorherrscht, die Kinder müssten noch keinen Rausch ausschlafen können.

Wie immer zwängen sich Einheimische und Heimwehbrienzer, Ober- und Unterländer, Hasler und Bödelianer zwischen den Ständen über die Dorfstrasse zwischen Trachtlistrasse und Schleegasse.

Und doch dieses Jahr ist der Märt spürbar kleiner und ruhiger geworden, nur die schweizerische Luftwaffe lärmt wie eh und je.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.