25.09.2018, Verlängerung mit Kultur

Der Tag fängt mit Sonnenschein an. Ich entschliesse mich, einen Tag länger hier in Wernigerode zu bleiben. Ich habe Glück, kann trotz Vollbuchung des Hotels, für diese eine Nacht im Zimmer bleiben.

Gemütliches, ausgedehntes Frühstück mit Zeitungslektüre.

Freund Hendrik ist bereits am Fahren bzw an der Ehrenlokführerprüfung der Brockenbahn. Eigentlich müsste auch ich jetzt zur Brockenbahn gehen und angesichts des glänzend schön auf den Brocken fahren und wandern. Ich habe aber auch noch was anderes zu tun: Fertigstellen und Publizieren des gestrigen Tagebucheintrags und eines Videos (zu finden auf Facebook).

Erst kurz nach 11 Uhr verlasse ich das Hotel, spaziere durch die Stadt,

in Richtung Hauptbahnhof von Wernigerode. Für 8.20 €uro kaufe ich mir ein Hopperticket (https://www.bahn.de/micro/view/hopper-ticket-suedost/index.shtml), die neueste Billettkreation der Deutschen Bahn.

Eine Viertelstunde dauert die Fahrt nach Halberstadt (https://www.halberstadt.de).

Halberstadt ist mir bis Dato nur bekannt von den Halberstädter Mitteleinstiegs- (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Halberstädter_Mitteleinstiegswagen) und Reisezugwagen (http://www.vis-hbs.de/portrait/halberstaedter-reisezugwagen/).

Heute fahre ich aber hierher, um mit der Tram (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Straßenbahn_Halberstadt) eine Stadtrundfahrt zu machen und die Stadt zu besichtigen.

Der Schwerpunkt des ganzen Ausflugs besteht vorallem aus der Besichtigung des weltberühmten Doms (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dom_zu_Halberstadt), mitsamt seinem Domschatz (https://www.die-domschaetze.de).

Hinterher, bzw knapp vor 15 Uhr bin ich komplett geschafft.

Im Kaffeehaus zu Stephanus esse ich einen grünen Salat mit lauwarmen Kartoffelsalat und 2 Bockwürstchen. Hinterher bzw zur Abrundung genehmige ich mir ein Stückchen Walnusskuchen und eine grosse Tasse Kaffee.

Gemütlich spaziere ich zum Rathaus und steige am Holzmarkt in die Straßenbahn

zum Hauptbahnhof. Kurz nach 17 Uhr fährt ein Zug Richtung Wernigerode. Der Himmel ist nun fast ganz klar, eine schöne Abendsonne steht am Himmel, Herbstlicht überm Land.

In Wernigerode spaziere ich gemütlich Richtung Altstadt und dann ins Hotel.

Zurück im Hotel gegen 18 Uhr. Ausgiebige Sauna. Um 20 Uhr treffe ich mich mit Hendrik zu einem Schlummerbecher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.