25.05.2018, weiter gen Westen

Da ich die slowakische Stadt Kosice, zumindest als Tourist schon gut kenne, gehe ich erst sehr spät zum Frühstück, und relaxe und ’netzwerke’ dann, bis zur Abfahrtszeit der Busse um 10:40 Uhr, noch ein wenig im Zimmer.

11.22 fährt der Intercity 522 von Bratislava ab. Ich geniesse die entspannende Reise

durch tiefe waldige Täler, entlang sattgrünen Wiesen und Dörfern.

Bald schon kommen im Norden, die noch immer teils weissen Berge der hohen Tatra in Sicht.

Ach wie gerne würde ich um 12.32 in Poprad-Tatry In die Schmalspurbahn umsteigen, und dort oben wandern gehen.

Leider ist es nicht möglich, ich bin ja für 14:30 Uhr für die dritte Serie Mittagessen eingeteilt ;-))

Ein wohl mundendes slowakisches Dunkelbier macht Appetit auf eine reichhaltige Gemüsesuppe, Gulasch mit Frühlingskartoffeln und Chabis-Rüeblisalat, Apfelstrudel.

Allzu früh muss ich schon wieder aufstehen, mich von den übrigen Reiseteilnehmern verabschieden und bei Ankunft um 16:25 Uhr in Bratislava auf den

REX nach Wien Hauptbahnhof umsteigen.

Habe mir da ein Hotel gebucht und ein Rendezvous mit einem Freund vereinbart.

Wien ist furchtbar hektisch geworden. Die Stadt gefällt mir nicht mehr, ich vermisse den früheren Charme, die Wiener Schmäh.

Verbringe den Abend bis Mitternacht zusammen mit Freunden im seit 125 Jahren bestehenden Kaiserbründl an der Weihburgstrasse, unweit des Stephandoms!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.