12.12.2017, Stadtspaziergänge

Trübes, kaltes, feuchtes Winterwetter mit zeitweiligem Schneefall. Lange ausgeschlafen, spätes Frühstück, dann spaziere ich durch Sankt Georg.

Im späten Vormittag treffe ich Gotthard zum gemeinsamen Mittagessen im Quartier. Der Italiener hat einen günstigen Mittagstisch, Getränke aber sind horrend teuer: 9.90 €uro für gemischten Salat, leckere Gemüsesuppe, sowie 1/2 Ente mit Bohnen, Rotkraut und Kartoffeln. 5.90 €uro für 0.75 Mineralwasser, 4.90 €uro für ein Viertel Montepulciano-Verschnitt. Lecker war das Mittagessen dennoch sehr!

Gotthard muss zur Augenärztin. Also fahre ich mit Bus 6 zur Speicherstadt. Die angenehme Wärme lässt mich kurz einschlafen. Bei Sankt Annen,

auf der Zollbrücke zur Einfahrt in die Speicherstadt schrecke ich hoch. Muss raus an die frische Luft.

Spaziere längere Zeit durch die Speicherstadt bevor irgendwo da dann in den Bus 111 einsteige.

Die Buslinie führt entlang dem Elbufer, auch an der Elbphilharmonie vorbei zu den Landungsbrücken, dann kurz zur Reeperbahn hoch, und ab der Fischauktionshalle wieder entlang der Elbe bis sie schlussendlich am Bahnhof Altona endet. An und für sich könnte die Fahrt jetzt mit der Buslinie 112 entlang der Elbe beziehungsweise auf der Elbchaussee fortgesetzt werden. An der Stadtgrenze müsste dann auf den alle 20 Minuten verkehrenden Wasserbus zu den Landungsbrücke umgestiegen werden. Ich verzichte allerdings auf diese Fahrt, die ich aus jungen Jahren noch überaus gut in Erinnerung habe. Anstattdessen fahre ich deshalb erneut mit Bus 111 zum Elbufer und steige im Dockland auf den Wasserbus um. Schöne Wasserreise Elbeaufwärts. Bin Draussen, geniesse den Fahrwind und das ständige Ausbalancieren der durch den Wellenschlag verursachten Schaukelbewegungen. Es dunkelt schon früh, überall gehen die Lichter an!

Abends treffe ich mich wieder mit Gotthard.

Gemeinsam zu Abend zu essen, macht auch in der urigen Schifferbörse mehr Spass, als alleine da zu sitzen und Selbstgespräche zu führen! Endlich kann ich mal wieder

Matjesheringe, bedeckt von Sauerrahm mit Zwiebeln und Apfelstückchen, sowie Bratkartoffeln geniessen.

Danke Gotthard!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.