17.01.2023, Stimmen die Wetterprognosen …

… dann wird es am Wochenende, dann wenn wir leider schon wieder heim in die schneeweisse Schweiz reisen müssen, bis zu 26 Grad warm.

Henusode, immerhin ist es jetzt schon so warm, dass wir draussen frühstücken können. Das Drahtgeflecht sollte wohl alle Vögel aussperren. Bei den Spatzen ist dies nicht gelungen. Sie haben Möglichkeiten gefunden, ein- und auch wieder rauszufliegen. Überall schwirren sie herum. Es ist lustig mit anzusehen, wie sie teils vor den geschlossenen Türen warten, dass jemand hindurchgehe und sie dann gleichzeitig rein schlüpfen können.

Egal wie, ich bin mit den jetzigen Tagestemperaturen von 22-23 °Celsius am Schatten schon vollends zufrieden. Allerdings bläst zumindest am Morgen jeweils ein kühler böiger Wind aus nordwestlichen Richtungen. Dies kommt den Surfern entgegen, die bei Ebbe unbegrenzt üben können.

Nun denn so gehe ich eben erst am Mittag an den Strand.

Den Abschluss der Hotelanlage bildet der Hafen mit allerlei Schiffen, unter anderem auch einem Glasbodenkahn, einem Royal Seascope.

Nun ereiche ich die Spitze der Halbinsel

1,2 Kilometer Privatstrand gibt es in unserem Hotel

150 Meter hinter der Landspitze lege ich mich auf eine der Sonnenliegen und geniesse das Sonnenlicht.

Aaaaahh, die Sonnenwärme tut gut. Ich schlafe kurzum ein.

Dank gestelltem Wecker erwache ich aber, bevor ich rot wie ein Krebs werde.

Drehe ich mich also um. Füsse und Bauch im Schatten präsentiere ich der Sonne mein Hinterteil und meinen Rücken.

Halb 5 vorbei, es wird nun merklich kühler.

Also packe ich meine sieben Sachen zusammen und spaziere Richtung Strandbar.

Hier geniessen wir, meine Reisepartnerin Alice und ich, das letzte Sonnenlicht des Tages inklusive einen Drink von der Strandbar.

Der langsam sich verabschiedenden Sonne zuzuschauen, fasziniert mich immer wieder.

Auch wenn die Sonne, so wie heute, bereits um 17:03 Uhr, hinter den Bergen verschwindet, bekomme ich genügend tägliche, warme Sonnenstunden.

Für heute bleibt uns nur noch das Strahlenmeer.

Jetzt wird es rasch kälter. Also geniessen wir die letzten Schlücklein Cocktail und Rundumblicke.

17.20 stehe ich vor dem Eingang des Blocks, vor der Wärme!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..