22.09.2018, Teil 2, InnoTrans 2018 Berlin

Es dünkt mich, von Jahr zu Jahr habe es immer mehr Eisenbahnfahrzeuge und ganze Züge an der InnoTrans.

Der schweizerische Rollmaterialhersteller STADLER zeigt jedes Jahr mehr seiner erfolgreichen Produkte.

Nun sind auch die Güterwagenhersteller namhaft an der Messe vertreten.

und ebenso die Firmen für den Betrieb und den Unterhalt der Infrastruktur präsentieren sich.

Zusehends drängen auch östliche Rollmaterialhersteller mit teils komischen Ansichten auf den Markt:

Auch ein Zug der japanischen Hitachi für die italienische Staatsbahn,

sowie des staatlichen Chinesischen Rollmaterialherstellers CRRC wird präsentiert. Allerdings scheint das Fahrzeug aus Kohlestofffasern (Carbon) nicht ganz dicht zu sein. Die Türen mussten mit Plasticfolie zugeklebt werden, das Fahrzeug kann nicht besichtigt werden.

Zuguterletzt musste ich noch ein paar Kuriositäten fotografieren

Nach so viel Eisenbahn muss ich mich daheim im Zimmer ein wenig ausruhen.

Um 19 Uhr treffen wir 15 InnoTrans-Besucher von FES, Pinkrail, Lokruf uns noch einmal zu einem gemeinsamen Abendessen im Marjan-Grill in den S-Bahnbögen am Bellevue

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.